Über uns

Scope ist eine Firma in Zürich und eine Software für kuratierte Inhalte, die wir als «Software as a Service» in einem Abo-Modell anbieten. Unsere derzeit rund 30 Firmenkunden (wie Barry Callebaut, Bluewin/Swisscom, localsearch oder Homegate AG) nutzen uns für Content Marketing (wir nennen es «Content Curation Marketing») oder Stakeholder Communication, zum Beispiel an Kunden, Interessenten, Mitarbeitende, Mitglieder etc. Hier mehr dazu.

In unserem Büro in Zürich im Kreis 6 unterhalb des Schaffhauserplatzes sind wir je nach Wochentag zu viert, fünft, sechs oder zu siebt; zusätzlich arbeiten vier Entwickler für uns in Belgrad.

Das gibt es zu tun

Wir haben vor kurzem ein neues Release unserer Scope Content Suite lanciert und stossen damit auf sehr gute Resonanz im Markt.

Zusammen mit unserem CTO Reto bist Du für die technische Weiterentwicklung unseres Produkts sowie die erfolgreiche Integration unserer Lösung bei Kundinnen und Kunden verantwortlich. Eine nicht abschliessende Liste deiner Aufgaben:

  • Entwicklung von Konzepten zur Integration der Scope Content Suite,
  • Koordination und Abnahme der konkreten Tasks mit unseren vier Kollegen in Belgrad,
  • Umsetzung von Anforderungen in unserem Java/Spring/Angular Stack,
  • Besprechung von kundenspezifischen Szenarien mit Kundinnen und Kunden sowie (häufig) deren Implementationspartnern,
  • Hilfe bei der Lösung von Nicht-Standard-Kundenproblemen,
  • Verbesserung der internen Prozesse,
  • Mitarbeit am Big Picture: In welche Richtung entwickelt sich die Scope Content Suite?

Wie machen wir Software bei Scope?

Aufgrund der Anforderungen unserer Kunden und den Zielen, die wir für das Produkt haben, füllen wir eine Kanban-Pipeline (in JIRA). Die Tickets werden entweder hier in Zürich oder in Belgrad umgesetzt. Unser Frontend läuft in der jeweils aktuellen Version von Angular und greift auf mehrere Backend-Services in Spring Boot zu. Die notwendigen Code-Anpassungen der jeweiligen Tickets führen zu Pull-Requests auf Github. Nach dem Review / Merge wird via Jenkins auf das Entwicklungssystem deployed. Sooft wie möglich (zwei- bis fünfmal pro Woche) werden diese Änderungen veröffentlicht. Die Systeme laufen bei uns in Docker Containern, die wir bei Google hosten.

Als erfahrene Person, die solche Prozesse schon in mehr als einem Projekt gesehen und mitgestaltet hat, kannst Du dir vorstellen, dass es bei jedem der oben erwähnten Themen noch Arbeit gibt. Als Engineer bei Scope hast Du die Chance, den gesamten beschriebenen Zyklus vom Meeting bei Kunden (das natürlich auf unterschiedlichen Komplexitätsniveaus stattfindet) bis zum Starten des Containers mitzugestalten.

Deine Qualifikationen:

  • Sehr solide Erfahrung in modernen Softwareprojekten im Web-Umfeld,
  • Oauth, Postman/curl, HTTP Patch, API Token, usw. sind Themen, die zu Deiner jetzigen oder Deinen bisherigen Tätigkeiten gehör(t)en,
  • Erfahrung bei der Anbindung von grösseren (z.B. HubSpot-Integration) oder kleineren (Statusupdate auf Social Media posten) externen APIs.
  • Neben den technischen Themen besprichst Du aber auch gern Lösungen auf einem höheren Abstraktionsgrad mit Kunden.
  • Du kennst nicht nur die rein technischen Details des Internets, sondern kannst auch mitdiskutieren, wie ein Link auf Twitter funktioniert, was die Unterschied zwischen Medium.com und WordPress sind, oder was DNS mit Email-Spam zu tun hat.
  • Idealerweise hast Du schon in einem Near-Shoring-Setup mitgearbeitet.
  • Soziale Kompetenz und gutes Kommunikationsvermögen auf Deutsch und Englisch (fluency in German is mandatory, as we need you to be able to talk to our clients as well, some of whom will feel more comfortable in German),
  • Erfahrung in Start-up oder kleineren Firma, wo jede/r mit anpackt (Daumenregel: PowerPoint und Excel sind super, aber wer damit führen will und erwartet, dass dann eine Agentur oder das Team alles ausführt, ist bei uns nicht am richtigen Ort).
  • Hochschulabschluss in Software-Entwicklung/Informatik oder ähnliches (wir sind immer offen für kluge Quereinsteigerinnen aus allen Berufen; für diese Position setzen wir aber explizit Erfahrung voraus, wie das Wort «Senior» schon sagt).

Eintrittsdatum: So bald wie möglich oder nach Vereinbarung.

Pensum: Leider erlaubt unser Ausschreibungs-Tool Breezy nur Vollzeit oder Teilzeit. Wir wünschen uns Vollzeit, sind aber auch für ein Pensum von 80% oder 90% offen. Gelegentliche Remote-Arbeit/Home-Office ist möglich, aber Du solltest in der Regel hier im Büro sein.

Die Position kann gelegentliche mehrtägige Reisen nach Belgrad zu unserem Entwicklerteam erfordern.

Wir bieten eine der Branche und Tätigkeit angemessene Bezahlung.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung via dem verlinkten Kontaktformular. Über eine etwas personalisierte Ansprache, wie und warum Du auf uns gekommen bist, freuen wir uns ebenfalls.

Deine Fragen beantworten CTO Reto Kleeb oder CEO Peter Hogenkamp via Mail (wir sind alle unter vorname.nachname @ thescope.com erreichbar) oder auf jedem anderen Kanal. Wir bitten Dich trotzdem, das verlinkte Formular auszufüllen, damit Du in unserem Workflow bist und wir Dich nicht vergessen.